Hauptmenu öffnen

Volltextsuche auf unseren Seiten

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

NRW-Klimaschutzportal

Kommunen

Lohmar

Im Zentrum der Klimaschutzaktivitäten der Stadt Lohmar stehen die Energetische Sanierung ds „Forum Wahlscheid“ und die Schaffung eines klimafreundlichen Veranstaltungsorts mit umfassenden Informationsmöglichkeiten zu den Themen Energieverbrauch, CO2-Fußabdruck, Klimaanpassung und Biodiversität.

© Stadt Lohmar

 

Die in den 1980er Jahren erbaute Mehrzweckhalle „Forum Wahlscheid“ dient neben der Schul- und Vereinssportnutzung auch als Bürgerbüro und beherbergt eine Zweigstelle der Stadtbücherei, eine U3-Kindertagespflege sowie einen Gesellschaftsraum. Darüber hinaus wird die Halle auch im Rahmen anderer größerer Veranstaltungen genutzt.

Das Forum soll im Zuge einer umfassenden energetischen Sanierung zu einem klimafreundlichen Veranstaltungsort entwickelt werden und mit Hilfe anschaulicher Visualisierungen der Energieverbräuche Transparenz für seine Nutzer*innen und Besucher*innen schaffen. Über das Maßnahmenbündel „Sanierung“ hinaus sollen auch Ansatzpunkte für eine klimafreundliche Mobilität geschaffen werden. Begleitet durch umfangreiche Maßnahmen zu Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Energieeinsparung, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung/Biodiversität soll das Projekt Bürger*innen für Klimaschutzprojekte gewinnen und ein langfristiges Umdenken auch in den Nachbarkommunen bewirken.

Motivation zur Teilnahme:
Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der sich unsere Gesellschaft stellen muss. Es besteht allerorts Handlungsbedarf in den Bereichen Klimaschutz und/oder Klimafolgenanpassung, dem sich sowohl Länder, Regionen, Kommunen sowie zivilgesellschaftliche Akteure stellen müssen. Für Städte und Kommunen bedeutet dies alle zur Verfügung stehenden Mittel und Ansätze zu nutzen, um den städtischen Energiebedarf und damit ihre Treibhausgasemissionen deutlich zu senken und insbesondere auch, ihre Vorbildfunktion wahrzunehmen und zum Mit- und Nachmachen zu animieren.

Das Vorhaben steht auch im Zusammenhang mit Maßnahmen in dem zur Umsetzung beschlossenen integrierten Klimaschutzkonzept, dem zur Umsetzung beschlossenen Teilkonzept zur Anpassung an den Klimawandel sowie den Zielen des European Energy Award an dem Lohmar seit 2005 teilnimmt.

Maßnahmen, Highlights:
Durch das Vorzeigeprojekt sollen jährlich nicht nur ca. 277,7 Tonnen CO2-Äquivalente eingespart, sondern durch die hohe Frequentierung unterschiedlichster Zielgruppen – auch aus benachbarten Kommunen – Multiplikatorwirkungen mit sehr hoher Reichweite erzielt werden und das Thema Energieeinsparung, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung wirksam im Alltagsbewusstsein der Bürgerinnen und Bürger verankert werden.

Ziele:
Mit dem Projekt wird auf eine hohe Energieeinsparung und CO2-Reduktion sowie eine Verbesserung der Energieeffizienz abgezielt. Darüber hinaus werden Ziele in den Bereichen Mobilität, Klimafolgenanpassung sowie (Klima)Bildung/Öffentlichkeitsarbeit verfolgt. Nicht zuletzt soll das Vorhaben als Modellprojekt für andere Kommunen dienen.

 

Seiten in diesem Bereich

    Ansprechpartner

    Peter Madel
    Erster Beigeordneter
    53797 Lohmar
    Tel: +49 2246 15 359
    Fax: +49 2246 15 8359
    www.Lohmar.de

    Anschrift:
    Stadt Lohmar
    Hauptstraße 27-29
    53797 Lohmar

     

    Weitere Informationen