Hauptmenu öffnen

Volltextsuche auf unseren Seiten

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

NRW-Klimaschutzportal

Aktuelles

24. Fachkongress Zukunftsenergien

Smart Cities und ihre Lösungsansätze für innovative Energielösungen, neue Mobilität und Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff sind das Thema der Zukunft. Das beweist die EnergieAgentur.NRW mit den Clustern EnergieRegion.NRW und EnergieForschung.NRW am 11. Februar 2020 bei ihrem 24. Fachkongress Zukunftsenergien im Rahmen der 20. E-world energy & water.

Städte sind wichtige Akteure bei Umsetzung der Energiewende. Die Notwendigkeit, die permanent wachsenden Städte nachhaltiger zu entwickeln, ist sichtbarer denn je. Aber wie bleiben Städte künftig lebenswert und wie können sie zum Schutz des Klimas beitragen? Und wie können Städte nachhaltiger gestaltet werden? Die Digitalisierung und damit Konzepte einer Smart City können dazu beitragen, diese Fragen zu beantworten. So können Gebäude effizienter geplant und bewirtschaftet, bedarfsgerechte Mobilitätskonzepte angeboten sowie die Energieversorgung effizient, erneuerbar und dezentral umgestaltet werden.

Der 24. Fachkongress Zukunftsenergien wird das Thema in einem Plenum am Vormittag und drei Fachforen am Nachmittag beleuchten und zum Austausch sowie zur Vernetzung beitragen. Die etablierte Veranstaltung wird von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart eröffnet.

Abschließend lädt der Nordrhein-Westfalen-Abend mit Live-Musik ab 18 Uhr auf dem Landesgemeinschaftsstand NRW in Halle 3, Stand 370, zum unterhaltsamen Ausklingen des Messetages ein.
Im Social-Media-Bereich wird für die Veranstaltung der Hashtag #ZEn24 verwendet.

Zeit:
11.02.2020, 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort:
Messe Essen, Norbertstraße, 45131 Essen

Gebühr:
95,00 € (zzgl. MwSt.)

Veranstalter:
EnergieAgentur.NRW

 

Seiten in diesem Bereich